Signalverfolger mit Compactron 6M11
Da ich mehrere Compactrons besitze, lag es nahe, etwas damit zu bauen.
Da in meinem Messgerätepark noch ein Signalverfolger fehlte und ich eigentlich alle "Brocken" dazu in der Bastelkiste fand, ging es frisch ans Werk.

Beschreibung

Als Gehäuse dient ein defektes Stehwellen-Messgerät von Heathkit, das ich farblich umgespritzt habe. Die Schaltung ist ein dreistufiger NF-Verstärker mit einer völlig ausreichenden Ausgangsleistung von ca. 1,5 Watt.
Dazu gehört ein umschaltbarer Tastkopf, der das zu prüfende Signal etweder direkt durchläßt (NF) oder im umgeschalteten Zustand gleichrichtet (HF) und dann dem Verstärker zuführt.
Die verwendete Röhre ist ein amerikanisches Compactron von SYLVANIA, welches in seinem Kolben zwei identische Trioden und eine Pentode beherbergt. Die Röhre gibt sich mit relativ niedrigen Spannungen zufrieden, daher beträgt die Anodenspannung nur knapp 140 V.
Man findet die Röhre oftmals preiswert (3 Stück 5 US $) bei EBAY (USA) oder bei einigen günstigen Händlern, die zu fast billigen Preisen sehr gut verpackt aus den USA über den Teich senden.

Für Freunde von Niedrigspannungsröhren kann ich auch eine gute Adresse nennen. Dort gibt es sehr preiswert ECC86, EF97, EF98, 12K5, 12U7, 12AL8 etc. Schaut mal HIER auf der linken Seite.

Hier gehts weiterweiter

[Home] [Zur Person] [Projekte] [Fertig] [Labor] [Hi-Fi-Unsinn] [Hobbies] [Links] [Gästebuch] [E-Mail] [Impressum]